[Anzeige] Freundschaften erhalten: Wie gründe ich eine Schülerverbindung? (Nichtkommerzielles Angebot)

Logo Studentenverbindungen in Frankfurt am Main

Startseite
Was ist neu?
Vorurteile?
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Steckbriefe der
Verbindungen

Adreßliste
Studentenlieder
Korporierte
Biographien
Verbände
Städte
Fernsehen
Netzaktivitäten
Verweise

 

Coburger Convent der akademischen Landsmannschaften und Turnerschaften (CC)

Die Rubrik Verbände ist gerade erst im Entstehen. Da andere Seiten jedoch bereits auf Seiten dieser Rubrik verweisen, sind sie bereits freigeschaltet, auch wenn die Inhalte teilweise noch fehlen oder noch in sehr unfertigem Zustand sind.

[ Inhaltsverzeichnis ]

Der Coburger Convent (CC) ist einer der großen Korporationsverbände mit 100 Studentenverbindungen klassischen Typs an 45 Hochschulorten in Deutschland und Österreich. Die CC-Korporationen sind ausnahmslos farbentragend und pflichtschlagend und vertreten das Toleranzprinzip.

Der Coburger Convent entstand am 12. Mai 1951 durch den Zusammenschluß der Landsmannschaften der Deutschen Landsmannschaft (DL) und der Turnerschaften des Vertreter-Convents (VC).

Als Gründungsdatum gilt das der Deutschen Landsmannschaft (DL), gegründet am 1. März 1868 in Kassel. Der Verband der Turnerschaften auf Deutschen Hochschulen (VC) wurde am 4. August 1872 in Berlin gegründet.

Gründungs- und Tagungsort des Coburger Convents ist Coburg. Jährlicher Pfingstkongreß in Coburg (Coburger Generalconvent (CGC), AHCC-Tag, CC-Tag).

Die älteste CC-Verbindung wurde 1716 gegründet, die jüngste 1994.

Mitgliedschaften

Verbandszeitschrift: CC-Blätter (CCBl).

Literatur

Frankfurter Verbandskorporationen

Google-Suche

[ Inhaltsverzeichnis ]

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]

Startseite    Impressum    Datenschutz    E-Mail    6. 10. 2002