[Anzeige] Freundschaften erhalten: Wie gründe ich eine Schülerverbindung? (Nichtkommerzielles Angebot)

Logo Studentenverbindungen in Frankfurt am Main

Startseite
Was ist neu?
Vorurteile?
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Steckbriefe der
Verbindungen

Adreßliste
Studentenlieder
Korporierte
Biographien
Verbände
Städte
Fernsehen
Netzaktivitäten
Verweise

 

Der freie Musensohn

Melodie: Benedict Warstadt, 1827

  1. Uns zeigt das Leben ein Gesicht, das fröhnlich stimmt uns hier,
    nie Sorge unsre Freude bricht, denn Freiheit sei's Panier!
    Kein andrer Stand, wie hoch in Ehr, wird so nach Freiheit fragen;
    der Musensohn setzt sich zur Wehr, kann keinen Zwang ertragen.
    |: Ja, frei ist unser Stand von allem Sklavenband. :|

  2. Nicht goldne Herkunft wird verbucht, noch Stammbaum mehr geehrt.
    Wer Dünkel, Stolz und Ehrgeiz sucht, wird schnell durch Spott belehrt.
    Die Gleichheit setzt bei uns den Ton, all Unterschied muß weichen.
    Des Bürgers und des Fürsten Sohn sind als Student die gleichen
    |: und reichen sich die Hand, vereint im Freundschaftsband. :|

Holländisches Kommerslied Ons rolt het Leven vrolijk voort. Aus Studenten-Liederen, Utrecht 1827, deutsche Übersetzung Gerhard Isbary, 1962

 

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]

Startseite    Impressum    Datenschutz    E-Mail    3. 4. 2002