[Anzeige] Freundschaften erhalten: Wie gründe ich eine Schülerverbindung? (Nichtkommerzielles Angebot)

Logo Studentenverbindungen in Frankfurt am Main

Startseite
Was ist neu?
Vorurteile?
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Steckbriefe der
Verbindungen

Adreßliste
Studentenlieder
Korporierte
Biographien
Verbände
Städte
Fernsehen
Netzaktivitäten
Verweise

 

Frisch blickt auch ich

  1. Frisch blickt auch ich als junger Bursch ins Leben,
    keck hatt' ich mir gesteckt das höchste Ziel,
    kein Mädchenherz konnt' lang' mir widerstreben,
    und doch war's eine nur, die mir gefiel
    |: Da war ich jung, :| so recht von Herzen froh, ein übermüt'ger Studio.

  2. Ein Turner, kraftgestählt, noch klar die Augen,
    noch ungetrübt vom Bücherstaub und hell,
    studierte, was mir grade schien zu taugen,
    den Freunden war ich ein gut Zechgesell.
    Noch war ich jung, so recht von Herzen froh, ein übermüt'ger Studio.

  3. Jüngst trieb es mächtig mich, nach Haus zu wandern,
    die Sehnsucht eilt voraus dem flücht'gen Fuß:
    ich sah mein Lieb am Arme eines andern,
    sie wandte scheu sich ab bei meinem Gruß.
    Das schnitt ins Herz, trüb wurde mir's und schwer, war nicht der frohe Studio mehr.

  4. Sah, daß so viel Semester schon von dannen,
    und doch war mir's im Kopf noch wirr und kraus,
    jetzt gilt's den Sinn in scharfe Zucht zu spannen,
    da schlägt er manchmal um so toller aus.
    Der alte Bund, der Freunde Rund' sich stark gelichtet hat, der Studio heißt: Herr Kandidat.

  5. Hab' ich mal ausgereckt die steifen Glieder,
    hör' wieder Schläger dröhnen, hellen Sang,
    schau' ich dem Freund ins Aug', klingt alles wieder,
    was einst so froh dem jungen Bursch erklang.
    Werd' wieder jung, stets will ich bleiben so, im Herzen nur ein Studio.

 

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]

Startseite    Impressum    Datenschutz    E-Mail    22. 2. 2002