[Anzeige] Freundschaften erhalten: Wie gründe ich eine Schülerverbindung? (Nichtkommerzielles Angebot)

Logo Studentenverbindungen in Frankfurt am Main

Startseite
Was ist neu?
Vorurteile?
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Steckbriefe der
Verbindungen

Adreßliste
Studentenlieder
Korporierte
Biographien
Verbände
Städte
Fernsehen
Netzaktivitäten
Verweise

 

Berühmte (und berüchtigte) Korporierte

Achtung! Bitte lesen Sie zuerst die Hinweise zur Zuverlässigkeit dieser Informationssammlung.


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Y

Z
NameLebensdatenMitgliedschaftBiographischesQuellen
Frank Vanhecke Nicht belegt. Gerücht!
Siegfried von Vegesack*8. März 1888 (Blumbergshof); 26. Januar 1974 (Burg Weißenstein bei Regen) Corporation Livonia Dorpat Schriftsteller und Übersetzer Album Livonorum, Lübeck, 1972; Vegesack: »Die Baltische Tragödie« / Kapitel über seine Studentenzeit
Dr. Clemens Verenkotte Mitglied der KDStV Arminia Freiburg im CV seit dem 21. November 1983, Bandinhaber bei der KDStV Novesia Bonn im CV USA-Korrespondent des Bayerischen Rundfunks für die ARD Gesamtverzeichnis des CV 2001
Otmar Freiherr von Verschuer*1896; 1969 Aktiv in den Vereinen Deutscher Studenten in Marburg, Freiburg und München, AH in München Rassehygieniker des Nationalsozialismus, Leiter des Instituts für Erbbiologie und Rassenhygiene in Frankfurt von 1935–1942, Erster Adjutant der Studentenkompanie Marburg (»Mechterstädt«) Seit 1934 Herausgeber der Zeitschrift Der Erbarzt und wurde zu Beginn der vierziger Jahre Leiter des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik in Berlin-Dahlem. Verschuer war der Doktorvater von Joseph Mengeles zweiter Dissertation, und viel spricht dafür, daß Mengeles Tätigkeit in Auschwitz mit Verschuer abgestimmt war, da beide in der Zwillingsforschung tätig waren … mehr über Otmar Freiherr von Verschuer Marc Zirlewagen, Der Kyffhäuser-Verband der Vereine Deutscher Studenten in der Wimarer Republik, 1999
Max Vielau Landsmannschaft Palaeomarchia Halle, Landsmannschaft Guilelmia Berlin (heute Landsmannschaft Brandenburg Berlin), Landsmannschaft Guestphalia Braunschweig (als AH; seit 1952 Turnerschaft Alania Braunschweig) CC-Liederbuch; Namensverzeichnis der Turnerschaft Alania Braunschweig 1963
Louis Viereck Corps Teutonia Marburg, Corps Normannia Berlin Sozialist. Freund von Bebel und Wilhelm Liebknecht Nicht belegt. Gerücht!
Karl von Vierordt*1817; 1884 Corps Suevia Heidelberg Physiologe. Hochschullehrer. Entdecker der roten Blutkörperchen, erste Blutdruckmessung Handbuch des KSCV, 1985, S.
Wilhelm Vilmar korporiert? Bedeutender Theologe Nicht belegt. Gerücht!
Rudolf Virchow*1821; 1902 Lese- und Redehalle der deutschen Studenten Prag EM Berühmter Mediziner und Anthropologe. Gründer der Fortschrittspartei. Gegner Bismarcks. Berliner Stadtverordneter Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986
Friedrich Theodor Vischer*1807; 1887 Burschenschaft Germania Tübingen 1825 Ästhetiker in Tübingen, Zürich und Stuttgart, Dichter, Politiker. Wandte sich gegen Kirche und Pietismus, daraufhin für zwei Jahre vom Dienst suspendiert. Frankfurter Nationalversammlung. Anhänger der Triasidée Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986
Paul von Vitorelli*1851; 1932 Burschenschaft Stiria Graz Jurist. Landgerichtspräsident, Oberlandesgerichtspräsident in Wien. Justizminister im letzten Kabinett der Monarchie. 1919 Präsident des Verfassungsgerichtshofes Laut seinen unveröffentlichten Memoiren
Dr. Miloslav Vlk Ehrenmitglied des Unitas-Verbandes 1991 Erzbischof. Kardinal in Prag. Ehem. Präsident des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen Unitas-Handbuch?
Dr. phil. Bernhard Vogel*19. Dezember 1932 (Göttingen) EM der Burschenschaft Arminia Mainz CDU-Politiker. 1976-1988 Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz; seit 1992 Ministerpräsident von Thüringen
Karl Vogt*1817; 1895 Burschenschaft Palatia Gießen 1833 Zoologe und Geologe in Gießen und Genf. Frankfurter Nationalversammlung. Schweizer Nationalrat. Mehrfach verfolgt und gemaßregelt Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986
Michael F. Vogt Burschenschaft Danubia München Ring Freiheitlicher Studenten RFS Nicht belegt. Gerücht!
Karl Ritter von Voit*1830; 1908 Corps Franconia München Hochschullehrer in München (Handbuch der Physiologie des allgemeinen Stoffwechsels und der Ernährung; Voit’sches Kostmaß; Goldene Liebig-Medaille) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Friedl Volgger VDSt Politiker (SVP), Vertreter Südtirols im Italienischen Senat Nicht belegt. Gerücht!
Richard von Volkmann*1830; 1889 Corps Starkenburgia, Corps Marchia Halle Hochschullehrer in Halle. Geh. Med. Rat, Chirurg (Antisepsis), Schriftsteller, Pseudonym: Richard Leander (»Träumereien an französischen Kaminen«) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Ernst Arthur Voretzsch*1868; 1965 Corps Saxonia Göttingen Deutscher Botschafter. Mitbegründer der CSU Mittelfranken Handbuch des KSCV, 1985, S.
Ernst Ludwig Voss*1880; 1961 Corps Visigothia, Corps Neoborussia Berlin Gründer der Norddeutschen Rundfunk AG (NORAG) 1924, aus der 1925 die Reichsrundfunk AG hervorging (zusammen mit Brendwo Vater des deutschen Rundfunks) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Dr. Peter Voß Gotia et Baltia Kiel zu Göttingen in der DS (2001 – oder bereits 1999? – ausgetreten) Intendant des 1998 neugegründeten Südwestrundfunks, der mit sechs Hörfunkprogrammen und den Fernsehprogrammen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz der zweitgrößten ARD-Anstalt in Deutschland akadpress
 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Y

Z

Hinweise zu dieser Informationssammlung

Wer nicht in dieser Sammlung stehen möchte, wird selbstverständlich unverzüglich entfernt!

Diese Seite dient dazu, Informationen darüber, ob diese oder jene Person des öffentlichen Lebens korporiert ist, zusammenzufassen und nachprüfbar zu machen. Die Darstellung ist der historischen Wahrheit verpflichtet und trifft keine Auswahl nach moralischen Kriterien.

Die Rohdaten stammen teilweise aus äußerst fragwürdigen Quellen und sind entsprechend mit Vorsicht zu genießen.

Solange ein Eintrag mit dem Vermerk »nicht belegt« versehen ist, ist davon auszugehen, daß sämtliche Angaben zu dieser Person unrichtig sind. Bitte beachten Sie, daß zahlreiche Einträge lediglich Gerüchte wiedergeben!

Nach und nach sollen die Einzelinformationen belegt bzw. falsifiziert werden.

Bitte nur gedruckte Quellen als Nachweise angeben!

Ergänzungen und Korrekturen sind willkommen. Bitte ausschließlich per E-Mail!

Achtung! Inzwischen hat sich herausgestellt, daß das Buch Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, offenbar eine sehr unzuverlässige Quelle ist. Mit dieser Quelle belegte Einträge sind nicht als gesichert anzusehen.

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]

Startseite    Impressum    Datenschutz    E-Mail    8. 7. 2006