[Anzeige] Freundschaften erhalten: Wie gründe ich eine Schülerverbindung? (Nichtkommerzielles Angebot)

Logo Studentenverbindungen in Frankfurt am Main

Startseite
Was ist neu?
Vorurteile?
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Steckbriefe der
Verbindungen

Adreßliste
Studentenlieder
Korporierte
Biographien
Verbände
Städte
Fernsehen
Netzaktivitäten
Verweise

 

Berühmte (und berüchtigte) Korporierte

Achtung! Bitte lesen Sie zuerst die Hinweise zur Zuverlässigkeit dieser Informationssammlung.


A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Y

Z
NameLebensdatenMitgliedschaftBiographischesQuellen
Michael Pabst Landsmannschaft Palaeomarchia Halle Ehem. Bürgermeister von Bad Blankenburg CC-Blätter 4/2006, S. 7
Prof. Dr. Eugenio Pacelli, Papst Pius XII.*1876; 1958 EM d. KDStV Trifels München im CV u. KStV Askania-Burgundia Berlin im KV 1939 Papst Koß, S. u. Löhr, W. (Hrsg.), Biographisches Lexikon des KV, Teil 1–6; in: Löhr, W., Golücke, F. u. Koß, S.: Revocatio Historiae, Bd. 2–7; SH-Verlag GmbH, Köln (1990–2000)
Raphael Pacher*1857; 1936 Burschenschaft Teutonia Prag 1876, Burschenschaft Albia Wien 1926 Abgeordneter für den Stadtbezirk Karlsbad. Der ersten von Dr. Karl Renner gebildeten Staatsregierung gehörte er als Staatssekretär für Unterricht an Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 340
Heinrich Karl Alexander Pagenstecher*1799; 1869 Burschenschaft Teutonia Heidelberg 1814, Heidelberger Burschenschaft 1815 Arzt in Elberfeld. 1848 Frankfurter Vorparlament, 50er Ausschuß, Nationalversammlung. Mitglied der badischen Kammer Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 340
Rudolf Paltauf*1892; 1936 Burschenschaft Stiria Graz 1911 Ministerialrat. 1918 Sektionschef im Justizministerium, administrative Sektion, die mit der Reform der Justiz befaßt war. Justizminister 1920–22. In dieser Zeit Angestellten-, Handelsagenten-, Presse- und Gewerbegerichtsgesetz. Präsident des OLG Wien Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 340
G. Pann Alania Berlin Im Philologenverband tätig Max Mechow, Namhafte CCer, Historia Academica, Band 8/9, S. 24
Eduard Heinrich Pape*1816; 1888 Corps Guestphalia Bonn 1833 Jurist. Erster Präsident des Reichsoberhandelsgerichts 1870. Präsident des Disziplinarhofes für die Reichsbeamten 1873. Vorsitzender der ersten Kommission für das Bürgerliche Gesetzbuch 1874 Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 341
Alfons Paquet*1881; 1944 Turnerschaft Ghibellinia Heidelberg Schrifsteller. Wurde von den Nationalsozialisten verfolgt … mehr über Alfons Paquet Thomas Schindler, Hermann Löns und Alfons Paquet als Turnerschafter, in: Zwischen Weltoffenheit und nationaler Verengung, Historia Academica, Schriftenreihe des Coburger Convents, Band 39, Würzburg, 2000
Rudolf Parisius*1827; 1900 Corps Palaiomarchia liberaler Politiker und Schriftsteller (Bilder aus der Altmark, Leopold Freiherr von Hoverbeck) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Janis Parstrauts*1851; 1929 Corps Lettonia 1870 Idealist und Kämpfer für die geistige Kultur, Sprache, Schulen und Ausbildung der Letten Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 342
Peter Paschen*1935 Corps Erz Leoben Rektor der Montanuniversität Leoben Nicht belegt. Gerücht!
Robert Paschke*1905; 1985 Corps Bavaria Erlangen Arzt. Dichter. Mitbegründer des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 1953. Studentenhistorisches Lexikon Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 342
Karl Patsch*1865; 1945 Burschenschaft Moldavia Wien Direktor d. Bosnisch-herzegowinischen Landesmuseums. Professor f. slawische Geschichte u. Altertumskunde in Wien. Bedeutender Wissenschaftler versch. Fächer. Werke: Zur Geschichte d. röm. Provinz Dalmatien. Akademie der Wissenschaften in Wien und Bu Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 341
Dr. Horst Patuschka1943 Corps Isaria Ritterkreuzträger Handbuch des KSCV, 1985, S.
Dr. Günter Paul Corps Saxonia Leipzig Präsident des Hessischen Staatsgerichtshofes p. b.
Ludwig Paul VDSt Wien Ernährungsminister in der letzten Regierung Kaiser Karls in Wien bis zum 11. November 1918. Bis zu seinem Tod am 1. Juli 1920 Fachmann und Staatssekretär für Verkehrswesen des Sozialisten Karl Renner Praktisches Handbuch des VVDSt, 5. Auflage 1992
Dr. Uwe Paulsen Burschenschaft der Krusenrotter Kiel (DB) Alleinvorstand der Bill-Brauerei manager-magazin 6/1975, S. 75–77
Dr. Hans-Constantin Paulssen Corps Hasso-Borussia Freiburg Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) manager-magazin 6/1975, S. 75–77
Hermann Pauly*1870; 1950 Corps Lusatia Leipzig Chemiker, Hochschullehrer, (Pauly-Seide, Verfahren zur Herstellung von Kunstseide) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Rainer Pawkowicz*23. Januar 1944 (Wien); 28. März 1998 (Graz) Burschenschaft Aldania Wien Einer der engsten Vertrauten Haiders. Lange Zeit »Chefideologe« und früherer Grundsatzreferent der FPÖ Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 26. März 2000, S. 3
Heinrich Peitmann*1875; 1954 Landsmannschaft Hasso-Guestfalia Marburg (S.-S. 1928) Arzt und Dichter Nicht belegt. Gerücht!
Leopold Pelldram*1811; 1867 Corps Borussia Breslau Kath. Theologe, Bischof von Trier Handbuch des KSCV, 1985, S.
Dr. Otto Peltzer VDSt Berlin Mittelstreckenläufer. Otto-Peltzer-Medaille Volker Kluge, Otto der Seltsame, Parthas, 2000; rezensiert in: taz Nr. 6374 vom 16. Februar 2001, Seite 17
Anton Freiherr von Perfall*1853; 1912 Corps Franconia München bayerischer Heimatschriftsteller in München: Aus meinem Jägerleben Handbuch des KSCV, 1985, S.
Josef Friedrich Perkonig*1890; 1959 Pennale Burschenschaft Normannia Klagenfurt 1904 Lehrer Dichter und Journalist. Von 1922–51 Professor an der LBA Klagenfurt Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 343
Engelbert Pernerstorfer*1850; 1918 Burschenschaft braune Arminia Wien 1868, Burschenschaft Arminia Graz 1885 Mitbegründer der österreichischen Sozialdemokratie und des Deutschen Schulvereins. Beteiligt am Linzer Programm 1882; Österreichischer Politiker und Publizist. Vizepräsident des Abgeordentenhauses. Mitbegründer des deutschen Schulvereins. 1882 Mitverfasser des Linzer Programms. 1885 Reichsratsabgeordenter. Mitbegründer der österreichischen Sozialdemokratie Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 343
Eduard Pernkopf*1888; 1955 Burschenschaft Alemannia Wien 1927 Professor in Wien. Werke: Lehrbuch und Atlas der topographischen Anatomie und andere antatom. Veröffentlichungen. Wiener Akademie der Wissenschaften. 1945 aus politischen Gründen in den Ruhestand versetzt Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 344
Jakob Peschken*1899; 1988 Burschenschaft Normannia Leipzig Nicht belegt. Gerücht!
Helmut Peter Schülerverbindung Albia Bad Ischl, Burschenschaft Silvania Wien (Aus der Burschenschaft Silvania ausgetreten, weil sie mit der Korporation Südmark zusammengelegt wurde.) Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 26. März 2000, S. 3
Dr. Detlef R. Peters Landsmannschaft Hansea auf dem Wels Konsul CCBl 3/91, S. 55
Karl-Ferdinand Peters*1825; 1881 Alte Burschenschaft Arminia Wien 1845, Burschenschaft Arminai Graz 1870 Mineraloge und Geologe. 1860 Professor in Pest, später in Wien, dann in Graz Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 343
Stephan Peters Früher Verbindung Deutscher Studierender Cimbria Reutlingen und KDStV Palatia Marburg im CV nach eigener Aussage
Julius Petersen*1878; 1941 Corps Suevia München Hochschullehrer, Literaturhistoriker, Yale University in New Haven, Präsident der Goethegesellschaft (Schiller und die Bühne, Schillers Persönlichkeit) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Dr. Willy Pfaff Landsmannschaft Teutonia Heidelberg-Rostock Produzierte 1954 den ersten Deutschen 3D-Zweiband-Film Hummelkinder, wahrscheinlich auch die erste 3D-Filmkamera für das Zweiband-Verfahren in Deutschland CCBl 3/96, S. 71; Dieter Lorenz, Jahrbuch der Coburger Landesstiftung, 1995, Sonderdruck; CCBl 2/00, S. 23
Anton Pfeifer AV Guestfalia Tübingen im CV Bundestagsabgeordneter (CDU), Wahlkreis 193 (Reutlingen). Ehem. Staatsminister im Kanzleramt SK 2/95, S. 30
Prof. _ Pfeifer KSCV Professor für Völkerkunde in Saarbrücken. Hat ein Buch über Corpsstudenten geschrieben Nicht belegt. Gerücht!
Norbert Pfetzschner*1849; 1927 Corps Thuringia Leipzig, Corps Suevia Freiburg, Corps Rhaetia Hochschullehrer, Bildhauer in Tirol, Schöpfer des Bismarck-Denkmals auf der Rudelsburg Handbuch des KSCV, 1985, S.
Benno Ritter von Pfeufer*1804; 1871 Corps Bavaria Würzburg Staatsrat, Königl. bayerischer Finanzminister. Handbuch des KSCV, 1985, S.
Theodor Pfitzer Akademische Verbindung Igel Tübingen Oberbürgermeister von Ulm a. D.
Paul Pfizer*1801; 1867 Alte Tübinger Burschenschaft 1819 Jurist. Politiker u. Schriftsteller. Wegen s. Schrift Briefwechsel zweier Deutschen, in der er f. d. kleindeutsche Lösung eintrat, aus dem württemb. Staatsdienst entlassen. 1848 Kultusminister in Württemberg u. Abgeordneter d. Nationalversammlung Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 344
Ludwig Freiherr von der Pfordten*1811; 1880 Corps Onoldia Königl. bayerischer Ministerpräsident. Handbuch des KSCV, 1985, S.
Walter Pfrimer*1881; 1968 Burschenschaft Ostmark Graz 1901 Rechtsanwalt. Mitbegründer des deutschen Volksrates in der Steiermark. »Pfrimer-Putsch«, daraufhin Anklage wegen Hochverrats, freigesprochen. 1938 Mitglied des deutschen Reichstages Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 344
Curt von Pfuel*1849; 1936 Corps Saxonia Göttingen Generalinspekteur des Militärischen Erziehungs- und Bildungswesens. Handbuch des KSCV, 1985, S.
Hans Pfundtner*1881; 1945 Corps Masovia Staatssekretär im Reichsministerium des Inneren. Handbuch des KSCV, 1985, S.
Eugen Philipovich von Philippsberg*1858; 1917 Burschenschaft Arminia Graz 1876 1888 Professor in Freiburg i. Br. 1893 Professor f. polit. Ökonomie u. Finanzwiss. in Wien. Führer d. Wiener Fabier. Sozialpolit. Denker zw. Liberalismus u. Marxismus. Abgeordneter im Landtag. Führender Kopf im neuerricht. Arbeiterbeirat. Akad. d. Wiss. Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 345
Eduard Pichl*1872; 1955 Burschenschaft Gothia Wien 1891 (Mitbegründer) Hofrat. Biograph Schönerers. Führer der Wiener Heimwehr. Bergschriftsteller und Erschließer der österreichischen Alpen. Präsident des Alpenclubs und Obmann der Sektion Austria des dt. und österr. Alpenvereins; Bergschriftsteller, Präsident des Alpenvereines Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 345
Hans Pichs*1885; 1978 Pennale Burschenschaft Alpina Klagenfurt, Pennale Burschenschaft Tauriska Klagenfurt, Burschenschaft Ostmark Graz Kärntner Abwehrkämpfer. Sekretär von Landesverweser Dr. Arthur Lemisch. Kärntner Landesjägermeister. Präsident der Rechtsanwaltskammer Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 345
Wilhelm Pieper*1826; 1895 Corps Teutonia Göttingen, Corps Hannovera Mitbegründer d. KSCV. Kreis von Karl Marx und Friedrich Engels in London 1848–1859. Übersetzte Marx ins Englische. Neugründer der Göttinger Turnvereins mit Johannes von Miquel, Burschensch. Neckarbund Heidelb. Mithersg. der Dt. Studentenzeitung 1848 Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 346
Matthias Pier*1882; 1965 Corps Saxonia Jena Chemiker, Dr. Ing.e.h., (Erforschung der Kohleverflüssigung durch katalytische Druckhydrierung) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Dr. Frank Michael Pietzsch VDSt Politiker (CDU). Landtagspräsident, später Sozialminister von Thüringen Akademische Blätter, 4/99, S. 20
Winfried Pinger*15. Mai 1932 (Lindlar) KStV Rheinpfalz Köln im KV MdB (CDU), Rechtsanwalt, Professor für Zivilrecht und Zivilprozeßrecht SK 2/95, S. 30
Max Planck*1858; 1947 AGV München 1874 (SV) Mathematiker und bahnbrechender Physiker. Professor in Berlin. Urheber der Quantentheorie. Plancksches Wirkungsquantum. Nobelpreis für Physik 1918 Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 346
Hans Plekenbrock*1893; 1959 Corps Rhenania Freiburg Generalleutnant, Kommandeur der 208. Infanterie-Division (1943), Ritterkreuz zum Eisernen Kreuz mit Eichenlaub. Handbuch des KSCV, 1985, S.
Franz Graf Pocci*1807; 1876 Corps Isaria 1826 kgl.bayerischer Oberstkämmerer und Hofmusikintendant, Zeichner, Radierer, Musiker, Dichter; Maler und Dichter. Zeichnete für die Fliegenden Blätter. Kasperlspiele, Volksschauspiele, Jäger- und Studentenlieder, Singspiele, Opern Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 346
Friedrich Pock*1891; 1945 Burschenschaft Frankonia Graz Steirischer Literaturhistoriker. Verfaßte das Lebensbild von Peter Rosegger Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 347
Alfred Poell*1900; 1968 Corps Gothia, Alemannia Wien Kammersänger, Wiener Staatsoper Handbuch des KSCV, 1985, S.
Ruprecht Polenz Nach eigener Aussage bei einem Vortrag auf dem Haus des VDSt Münster 1998 ist Polenz nie Mitglied einer Verbindung gewesen Generalsekretär der CDU April 2000 bis Oktober 2000
Dr. Wilhelm Pollauf Gründungsbursch Semestralverbindung Hochwald zu Haritz Reichstagsabgeordneter Nicht belegt. Gerücht!
Josef Pommer*1845; 1918 Burschenschaft Silesia Wien 1865 Mitbegründer des Deutschen Schulvereins 1880. Gab das Liederbuch für die Deutschen in Österreich heraus. 1895 Wiener Gemeinderat. 1897 Reichsratsabgeordneter. Volksliedforscher. Herausgeber der Monatsschrift Das deutsche Volkslied Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 347
Bruno Pompecki*1880; 1922 Cimbria Königsberg 1903? (heute CC, Saarbrücken) Preußischer Heimatdichter Rainer E. Morgenstern/Anton Schrag, Hoch Cimbria, sollst leben!, Saarbrücken, 1999
Georg Popp*1861; 1943 Corps Hasso-Nassovia, Corps Saxonia Leipzig Chemiker, Hochschullehrer in Frankfurt, Begründer der mikroskopischen Kriminalistik Handbuch des KSCV, 1985, S.
Felix Porsch*1853; 1930 CV-Verbindungen in Tübingen und Leipzig. Hat sich für die Gründung der AV Nordmark in Rostock (heute KDStV Nordmark Rostock-Karlsruhe zu Essen) eingesetzt. Er erhielt das Gestickte Ehrenband der AV Nordmark im SS 1929 Jurist. 1872 Reichstagsabgeordneter. 1844 preußisches Abgeordnetenhaus. 1918 Mitglied der preußischen verfassungsgebenden Versammlung Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 348
Ferdinand Porsche*1875; 1951 Burschenschaft Bruna Sudetia Wien Autokonstrukteur. Entwarf zahlreiche Personen- und Lastkraftwagentypen. Ab 1931 Porsche KG in Stuttgart. Seit 1934 entwickelte er den »Volkswagen«, der mit etwa 22 Millionen Einheiten das meistgebaute Auto der Welt ist. Inhaber von 1230 Patenten Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 347
Prof. Ferry Porsche Corps Teutonia Stuttgart (WSC) Nicht belegt. Gerücht!
Karl Prahl*5. Oktober 1882 (Hamburg); 7. September 1948 (Kummerfeld) Corps Irminsul norddeutscher Kunstmaler Andreas Walther und Hartmut Elers (Hrsg.), Festschrift zum 125. Stiftungsfest des Corps Irminsul, Hamburg 2005
Alfred Prang*1887; 1967 Corps Masovia Königsberg, Corps Palaiomarchia Reichsbahndirektor, Reorganisator der Eisenbahnen in der britisch-amerikanischen Zone (Bizone) nach 1945 Handbuch des KSCV, 1985, S.
Johannes Prassek Unitas-Rheno-Moenania zu Frankfurt am Main Widerstandskämpfer Nicht belegt. Gerücht!
Dr. iur. Werner Premauer*27. Juli 1912 (Berlin); 1996 (Rottach-Egern) Rot-Weiß-Rote Absolvia Nürnberg, Corps Franconia Würzburg (KSCV), Corps Athesia Innsbruck (EM) Ehem. Vorstandsvorsitzender, Aufsichtsratsvorsitzender und schließlich Ehren-Aufsichtsratsvorsitzender der Bayerischen Vereinsbank AG. Aufsichtsrat Allianz. Ehrensenator der Universitäten Würzburg und Innsbruck manager-magazin 6/1975, S. 75–77; KCL 1996
Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen, als Wilhelm II. deutscher Kaiser, König von Preußen*1859; 1941 Corps Borussia Bonn Denkmäler, Briefmarken. Handbuch des KSCV, 1985, S.
Friedrich Karl Prinz von Preußen*1828; 1885 Corps Borussia Bonn Generalfeldmarschall Handbuch des KSCV, 1985, S.
Prinz Louis Ferdinand von Preußen Corps Borussia Bonn (ausgetreten) Nicht belegt. Gerücht!
Wilhelm II. von Preußen*1859; 1941 Corps Borussia Bonn 1878 Deutscher Kaiser 1888–1918, König von Preußen. Entließ 1890 Bismarck. Dankte 1918 ab und ging ins Exil nach Holland Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986
Dr. iur. Sebastian Heinrich von Prieser*20. Mai 1797 (Augsburg); 28. Januar 1870 (Stuttgart) Corps Suevia München Königl. Württembergischer Minister der Justiz, Staatsrat. Handbuch des KSCV, 1985, S.; Genealogisches Taschenbuch der Ritter- und Adelsgeschlechter, erschienen in Bruenn in 19 Baenden, Jahrgang I. (1870) bis Jahrgang XIX (1894), Band X. von 1885, S. 417–418
Walter Prinzl*1891; 1937 Burschenschaft Teutonia Wien Holzschnitzer und Radierer Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 348
Albert Probst Agilolfia Freising MdB (CSU) SK 2/95, S. 30
Robert Prutz*1816; 1872 Corps Borussia Halle Hochschullehrer, Dramaturg, Dichter im Vormärz (Die politische Wochenstube, Deutsches Museum) Handbuch des KSCV, 1985, S.
Karl Albert Purpus*26. Februar 1851; 17. Januar 1941 Burschenschaft Frankonia Gießen 1876 Apotheker und Botaniker, Erforscher der mexikanischen Pflanzenwelt (Plantae Mexicanae Purpusianae) Lebensbild in: 125 Jahre Gießener Burschenschaft Frankonia, Gießen 1997
Georg Gottlieb Pusch*1791; 1846 Corps Lusatia Leipzig Hochschullehrer, Mineraloge, Geologe und Chemiker, Briefmarke Handbuch des KSCV, 1985, S.
Alexander Puschkin*1799; 1837 Nicht korporiert. Puschkin war aber bei der 1837 gegründeten Ruthenia St. Petersburg ständiger Gast Russischer Dichter Werke: Eugen Onegin, Boris Godunow Artikel von Peter Krause über die Korporationen im Baltikum im Schallaburg-Katalog
Eduard Putz Pfarrer Nicht belegt. Gerücht!
Konstantin Päts Korporation Fraternitas Estica Dorpat (Tartu, Estland) Estlands erster Präsident Nicht belegt. Gerücht!
Josef Pötsch*1883; 1942 Burschenschaft Frankonia Graz Mediziner. Abwehrkämpfer Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, S. 348
 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Y

Z

Hinweise zu dieser Informationssammlung

Wer nicht in dieser Sammlung stehen möchte, wird selbstverständlich unverzüglich entfernt!

Diese Seite dient dazu, Informationen darüber, ob diese oder jene Person des öffentlichen Lebens korporiert ist, zusammenzufassen und nachprüfbar zu machen. Die Darstellung ist der historischen Wahrheit verpflichtet und trifft keine Auswahl nach moralischen Kriterien.

Die Rohdaten stammen teilweise aus äußerst fragwürdigen Quellen und sind entsprechend mit Vorsicht zu genießen.

Solange ein Eintrag mit dem Vermerk »nicht belegt« versehen ist, ist davon auszugehen, daß sämtliche Angaben zu dieser Person unrichtig sind. Bitte beachten Sie, daß zahlreiche Einträge lediglich Gerüchte wiedergeben!

Nach und nach sollen die Einzelinformationen belegt bzw. falsifiziert werden.

Bitte nur gedruckte Quellen als Nachweise angeben!

Ergänzungen und Korrekturen sind willkommen. Bitte ausschließlich per E-Mail!

Achtung! Inzwischen hat sich herausgestellt, daß das Buch Horst Grimm/Leo Besser-Walzel, Die Corporationen, Frankfurt am Main, 1986, offenbar eine sehr unzuverlässige Quelle ist. Mit dieser Quelle belegte Einträge sind nicht als gesichert anzusehen.

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]

Startseite    Impressum    Datenschutz    E-Mail    11. 12. 2006