[Anzeige] Freundschaften erhalten: Wie gründe ich eine Schülerverbindung? (Nichtkommerzielles Angebot)

Logo Studentenverbindungen in Frankfurt am Main

Startseite
Was ist neu?
Vorurteile?
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Steckbriefe der
Verbindungen

Adreßliste
Studentenlieder
Korporierte
Biographien
Verbände
Städte
Fernsehen
Netzaktivitäten
Verweise

 

Wilhelm Külz

Anmerkungen zur Person

Die Rubrik Biographien ist gerade erst im Entstehen. Da andere Seiten jedoch bereits auf Seiten dieser Rubrik verweisen, sind sie bereits freigeschaltet, auch wenn die Inhalte teilweise noch fehlen oder noch in sehr unfertigem Zustand sind.

[ Inhaltsverzeichnis ]

Sängerschaft Arion Leipzig.

Oberbürgermeister von Dresden, Reichsinnenminister. Mitglied der DDP. Gründer der Liberal-demokratischen Partei Deutschlands (LDPD).

Literatur

  • Zur Korporationszugehörigkeit Külz': Harald Lönnecker, Besondere Archive, besondere Benutzer, besonders Schrifttum. Archive akademischer Verbände, Koblenz 2002, S. 8.
  • Jürgen Frölich, Zur Verfolgung von Liberaldemokraten in der SBZ und DDR bis 1961, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 12 (2000), S. 215-228.
  • Jürgen Frölich, Liberal-Demokratische Partei Deutschlands (LDPD), in: Die Parteien und Organisationen in der DDR. Ein Handbuch, hrsg. v. Gert R. Stephan u. a., Berlin 2002, S. 36-81.
  • Gerhard Papke, Zur Nachkriegspolitik von Wilhelm Külz, in: Wilhelm Külz – ein sächsischer Liberaler, hrsg. von der Wilhelm-Külz-Stiftung, Dresden 1999, S. 46–74.
  • Ulf Sommer, Die Liberal-Demokratische Partei Deutschlands. Eine Blockpartei unter Führung der SED, Münster 1996.

[ Inhaltsverzeichnis ]

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]

Startseite    Impressum    Datenschutz    E-Mail    28. 5. 2003